20. Bad Freienwalder Jubiläumsturnier

Am 15. September 2018 feierte Bad Freienwalde ihr 20. Jubiläum mit einem Mannschaftsturnier, welches mit 20 Minuten Bedenkzeit und 5 Runden gespielt wurde.
Unsere Jugend war dort ebenfalls vertreten, genauer gesagt mit zwei Mannschaften.
Die erste Mannschaft bestand aus Nadin Schiewe, Angelina Jacoby, Sophie Petersen und Julia Christoffers. Nachdem die erste Runde 0:4 gegen Bad Freienwalde und die zweite Runde 1:3 gegen Eberswalde verloren gingen, folgte ein 3:1 Sieg gegen Gorzów 2. Darauf gab es zwei knappe Niederlagen in der vierten und fünften Runde gegen Lützlow und Schwedt, die jeweils 1,5:2,5 ausgingen. Nach guten Kämpfen belegte die weibliche Jugendmannschaft den 11. Platz.
Die zweite Mannschaft der Jugend bestand aus Maximilian Paul Mätzkow, Daniel Woithe, Aaron und Benjamin Matthes. Die Mannschaft gewann die erste Runde 4:0 und die zweite 3:1 gegen Eberswalde und Bad Freienwalde.

Danach folgte eine nervenaufreibende Begegnung gegen Briesen, welche im 2:2 endete. In der vierten Runde gab es dann die 1:3 Niederlage gegen Gorzów 1. Am Ende gewann die männliche Jugend in der fünften 3:1 gegen Angermünde. Das Ergebnis reichte für den zweiten Platz! Das Turnier gewann Briesen mit 9/10 möglichen Mannschaftspunkten. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Das Turnier hatte im Allgemeinen eine schöne und entspannte Atmosphäre und war mit Unterstützung aus Leegebruch gut organisiert.

Stellvertretend für die Jugend bedanke ich mich bei allen Organisatoren und Beteiligten für ein gutes Turnier

Das könnte dich auch interessieren …